top of page

WERKE - NEU UND ALT

AKTUELL

Wochnwerke

Wochenwerk #1
Wochenwerke - das ist meine Art, eine Genesis erlebbar zu machen. Die Skizzen sind nur oberflächlich gesehen 'Vorstufen' von Gemälden. Zeichenkunst war schon immer auch darauf bedacht, Abgeschlossenes zu bilden. Mir gefällt diese Spannung zwischen Stillstand und Bewegung, Abgeschlossenheit und Prozess. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann in meinem Blog nachlesen. 

In dieser Woche habe ich versucht, das Prinzip des Entstehens nachzuvollziehen.

Wochenwerk #1
ÄltereArbeien

ÄLTERE ARBEITEN

Konstruktionen 1.2

KONSTRUKTIONEN 1.2
2020

KONSTRUKTIONEN - wer dabei ans Bauen denkt, liegt irgendwie richtig. Vielleicht wäre es besser, von Gebäuden zu sprechen, die schon über längere Zeit Konstruktionen sind und die das Grüne und die Pflanzen, die zwischen den Fugen im Beton hervorsprießen, nicht aufhalten können.

 

Meine Vorstellung, die ich hatte, war so eine Art Graffiti aus Chlorophyll. Das ist weniger naiv, als es vielleicht scheinen mag. Denn damit ist es ja nicht getan. Worauf sprühe ich denn? Und hilft nicht auch der Zahn der Zeit an der bildenden Arbeit mit? Sind nicht die Kontruktionen etwas unabgeschlossenes?

Schwarze und graue Linien, Umrisse, Flächen. Man muss nur einmal in einen Park gehen, der zwischen grauen Häuserfronten liegt. Vielleicht mit rostigen Wippen und verbogenen Klettergerüsten. Und vielleicht kann man dort, wie in einem Museum, die Mauern als Kunstmedien studieren: Efeu, Graffiti, abblätternder Putz.

Kontrukionen1.2. Bilder

TÜRGROSSE BILDER

Eine Tür öffnet sich und die gute Seele tritt ein. Ich hoffe, sie bringt die Ruhe, die du brauchst.

Die "gute Seele" basiert auf einem Aktmodell. Die Ähnlichkeit mit einer spirituellen Erfahrung rührt vom Kontrast aus Hell und Dunkel her. Das ist keine Wertung im Sinne von Gut und Böse. Es handelt sich eher um das Geheimnis der Nacht, das uns als Menschen seit Urzeiten bewegt.

Türe

KONSTRUKTIONEN 1.0

Zerfließende Notizen - Fineliner, Flüssigkeit und Farbe.

Kontrukionen1.0